Die Kosten

Privatversicherung

Die meisten Privatversicherungen übernehmen die Kosten für eine Psychotherapie. Bedingung für die Kostenübernahme ist in der Regel, dass die Behandlung durch approbierte Psychologische Psychotherapeuten durchgeführt wird. Diese Voraussetzung erfülle ich. In welchem Ausmaß die Versicherung die Kosten übernimmt, hängt von der jeweiligen Vertragsgestaltung ab. Es empfiehlt sich frühzeitig Informationen über Ihre persönlichen Vertragsbedingungen einzuholen.

Gesetzliche Krankenkasse

Als Privatpraxis für Psychotherapie habe ich keinen Abrechnungsvertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen. Da die Zahl der Behandlungsplätze der gesetzlichen Krankenkassen nicht ausreicht, kommt es zu sehr langen Wartezeiten. Sollten Sie als gesetzlich Versicherter keinen Therapieplatz bekommen, ist Ihre Krankenkasse verpflichtet Ihnen Psychotherapie bei einem Psychotherapeuten zu ermöglichen, auch wenn dieser keinen Abrechnungsvertrag mit gesetzlichen Krankenkassen hat (SGB 5 § 13, Abs. 3). Vor Beginn der Behandlung müssen Sie einen Antrag auf Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse stellen. Dieser beinhaltet häufig einen Nachweis, dass Sie keinen kassenabrechnungsberechtigten Psychotherapeuten finden konnten. Wenn Sie dazu Rat und Hilfe benötigen, unterstütze ich Sie gerne. Weitere Informationen zur Kostenerstattung von der Bundespsychotherapeutenkammer(Hier klicken)

Als kassenärztliche Praxis in Wald kann ich gesetzlich Versicherte dort behandeln.

Beihilfestellen

Die Kosten für eine Psychotherapie werden in der Regel von Beihilfestellen übernommen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Beihilfestelle, um die Bedingungen einer Kostenübernahme der psychotherapeutischen Behandlung zu klären.

Selbstzahler

Grundlage der Abrechnung meiner Leistungen ist die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), Abschnitt G, Psychotherapie. Zwischen Ihnen als Klient und meiner Praxis werden die Vereinbarungen in einem Behandlungsvertrag geregelt.

Coaching

Der Preis für Coaching wird individuell unter Berücksichtigung von Art, Umfang und Ort der Leistung vereinbart.

Paartherapie

Kosten einer Paartherapie werden nicht von den Krankenkassen übernommen und müssen daher privat bezahlt werden. Hier richtet sich die Vergütung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), Abschnitt G, Psychotherapie.